Skip to main content

Elektro Scooter mit Straßenzulassung in Deutschland

Ein Elektro Scooter mit Straßenzulassung ist in Deutschland eine gute Alternative zu einem klassischen Mofa. Neben dem kostengünstigen Betrieb ist auch der Umweltaspekt für viele Menschen ein Anlass, sich für den Kauf eines Elektro Scooters zu entscheiden. Das Fahrgefühl ist bei 20 bis 38 km/h wesentlich ruhiger und angenehmer, als auf einem Mofa. Das Fahren macht viel mehr Spaß und die Geschwindigkeit fühlt sich viel ruhiger an. Ein moderner Elektro Scooter mit Straßenzulassung fährt fast geräuschlos. Allerdings

 

1234
Elektro Scooter WIZZARD 2.5S Elektro Scooter E-Flux Street 40 Mach 1 Scooter Elektro
Modell Elektro Scooter WIZZARD 2.5STakira Tank Type 500TT E-ScooterElektro Scooter E-Flux Street 40Mach 1 Scooter 1000W mit Strassenzulassung
Preis

885,00 € 930,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

415,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

579,90 € 649,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

779,99 € 1.599,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Geschwindigkeit40 Km/h20 km/h40 km/hca. 38km/h
Reichweitebis zu 50 Kilometerca. 20 bis 25 kmca. 25 - 30 km je nach Zuladung, Belastung und Streckenverhältniseca. 25km bis 35km
Gewicht19 kg42 Kg40kgca. 45kg
Maße (L/B/H)-60 x 111 x 127 cm127 x 60 x 110 cm130cm / 60cm / 110cm
Leistung800 Watt500 Watt800 Watt1000Watt
Preis

885,00 € 930,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

415,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

579,90 € 649,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

779,99 € 1.599,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum AngebotDetailsZum AngebotDetailsZum AngebotDetailsZum Angebot

Was muss man beim Elektro Scooter fahren beachten?

Einer der beliebtesten Elektro Scooter mit Straßenzulassung ist der Original Mach 1 Elektro Scooter 1000W. Der Scooter Mach 1 ist mit einem 48 V bzw. 1000 Watt Motor ausgestattet. Er bietet eine außergewöhnlich hohe Beschleunigung. Der Economy Modus sorgt dafür, dass der Elektro Scooter mit Straßenzulassung schnell eine Geschwindigkeit von 20 km/h erreichen kann. Im Turbo Modus sind es sogar 38 km/h.

Der Match 1 Elektro Scooter ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Je nach Akku-Modell steht dadurch eine Reichweite zwischen 25 und 35 km zur Verfügung. Ein Elektro Scooter mit Straßenzulassung ist für Personen ab 15 Jahren zulässig. Man darf allerdings nicht ohne Führerschein fahren. Man benötigt zumindest einen Mofa oder Rollerführerschein. Die maximale Grenze der Zuladung beträgt bei den meisten Modellen rund 115 kg. Einen großen Vorteil bieten Modelle, die mit einem praktischen Korb ausgestattet sind. In ihm können viele nützliche Dinge verstaut werden.

Vorteile in der Übersicht

+ Bis 20km/h keine Helmpflicht

+ Darf auf der Straße fahren

+ Darf auf dem Radweg fahren, wenn das „Schild Mofas“ frei dran steht

+ Keine Abgase

+ günstiger Unterhalt

 

Nachteile in der Übersicht

– Vertragen wenig bis keinen Regen

– darf nicht ohne Führerschein gefahren werden

 

Elektro Scooter mit Straßenzulassung in Deutschland

Mach 1 Scooter 1000W vorne mit Strassenzulassung

Der Mach 1 Scooter

Bei einem Elektro Scooter mit Straßenzulassung in Deutschland ist es wichtig, dass es mit gut funktionierenden Bremsen und einer optimalen Beleuchtung ausgestattet ist. Der 1000 Watt Elektro Scooter Mach 1 verfügt über zwei Scheibenbremsen und einer LED Beleuchtung. Zusätzlich ist ein Bremslicht im hinteren Bereich angebracht. Der originelle Elektro Scooter fährt auf Luftreifen.

Die Geschwindigkeit kann jederzeit über das Tacho überwacht werden. Hier befindet sich auch die Ladeanzeige. Somit können Sie als Fahrer immer überwachen, wann das Fahrzeug das nächste Mal wieder aufgeladen werden muss. Ein großer Vorteil ist, dass der Luftdruck der Reifen über ein handelsübliches Autoventil anpassbar ist. Auch das Aufladen eines Elektrorollers ist nicht viel Arbeit. In vielen Fällen ist das Aufladen direkt am Roller oder extern möglich.

Elektro Scooter im Straßenverkehr

Alle Kraftfahrzeuge, die schneller als 6 km/h fahren können, benötigen in Deutschland eine Betriebserlaubnis. Ansonsten dürften sie nicht auf deutschen Straßen genutzt werden. Daher sollten Sie beim Kauf von Elektro Scootern sehr vorsichtig sein. Vielen Herstellern, zum Beispiel aus Taiwan ist es egal, ob der Scooter für öffentliche Straßen in Deutschland zugelassen ist.

Der Erwerb und Verkauf von nicht zugelassenen Scootern ist schließlich nicht verboten. Bis heute sind Verkäufer nicht dazu verpflichtet, den Käufer eines Scooters darauf hinzuweisen, dass eine Betriebserlaubnis benötigt wird.

Als öffentlicher Verkehrsraum gilt in Deutschland jeder Ort, bei dem keine Absperrung, Schranke oder Zaun überwunden werden muss. Es spielt daher überhaupt keine Rolle, ob sich ein bestimmtes Grundstück in privatem Besitz befindet. Selbst der Parkplatz vor einem Restaurant, der offiziell nur für Kunden reserviert ist, gilt als öffentlicher Verkehrsraum.

Das ist immer dann der Fall, wenn der öffentliche Raum nicht ständig kontrolliert oder verhindert werden kann. Als öffentlicher Raum gelten Straßen, Spielstraßen, Anliegerstraßen, geöffnete Supermarkt Parkplätze, Flussufer, verkehrsberuhigte Bereiche und Spielplätze.

Die benötigte Betriebserlaubnis

Wenn Sie einen Elektro Scooter mit Straßenzulassung entschieden haben, dann können Sie problemlos mit einem Moped oder Autoführerschein im Straßenverkehr fahren. Hochwertige Elektro Scooter verfügen über eine ausreichende Beleuchtung, ein optimales Bremssystem, eine Klingel bzw. Glocke und sind stabil verarbeitet.

Bei diesen Modellen werden Sie keine Probleme bekommen, eine Betriebserlaubnis zu erhalten. Viele Hersteller von Elektro Scootern kennen sich mit den deutschen Vorschriften sehr gut aus. Sie werden dementsprechend mit dem Hinweis „mit Straßenzulassung für Deutschland“ versehen. Die Betriebserlaubnis sollte beim Fahren immer mitgeführt werden.

Ohne Führerschein darf man nicht fahren

In Deutschland ist die Frage, ob man mit einem Elektro Scooter mit Straßenzulassung ohne Führerschein fahren darf, klar geregelt. Die Elektro Scooter müssen als Mofa angemeldet werden und sich auch an die Vorschriften halten.

  • Man muss mindestens 15 Jahre alt sein
  • Man muss einem Mofa Führerschein oder Autoführerschein besitzen
  • E-Scooter mit bis zu 45km / h dürfen nicht ohne Führerschein der Klasse AM gefahren werden (Die Klasse AM ist im normalen PKW-Führerschein enthalten)

 

Fazit: Vor dem Kauf genau informieren

Elektro Scooter mit Straßenzulassung in DeutschlandVor einem Kauf sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Elektro Scooter mit Straßenzulassung allen Vorschriften entspricht. Es ist auf jedem Fall sehr wichtig, dass dem Fahrzeug eine Betriebserlaubnis beiliegt. Zusätzlich sollte immer vorab geprüft werden, ob eine passende Versicherungsgesellschaft gefunden wurde, die bereit ist, zu fairen Konditionen den Elektro Scooter mit Straßenzulassung zu versichern.

Ein Scooter darf in Deutschland nur von Personen gefahren werden, die einen Führerschein oder wenigstens eine Mofa-Prüfbescheinigung haben. Vorteilhaft ist, wenn bereits eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen wurde. Bei jeder Fahrt sollte die Beleuchtung eingeschaltet sein. Gehwege dürfen nur benutzt werden, wenn das Fahrzeug bei ausgeschaltetem Motor geschoben wird.

Mach 1 Scooter 1000W mit Strassenzulassung

779,99 € 1.599,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*